Und ab morgen nur noch schlichte Perfektion

Das Video zu „Schlichte Perferfektion“ ist fertig. Dieses Stück ist die vermeintliche Emo-Keule des Albums „Dringlichkeit geht immer“ von Galakomplex, das kürzlich erschienen ist.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Der Journalist Mathias Ellwanger schrieb einmal zu diesem Song:

Um das Scheitern geht es auch in dem Song „Schlichte Perfektion“. Ein Beziehungs-Stück, das noch einmal Hoffnungspenden möchte. Und das unvermeidliche Ende durch ein haltloses Versprechen indes lediglich herauszögert. Ja, heute mag alles grau und trüb erscheinen, aber „ab morgen überrasche ich uns täglich mit schlichter Perfektion.“ Was natürlich nie passieren wird – und letztlich auch nicht entscheidend ist.

…eine doch ganz plausible Interpretation.